• Forst

    Die Waldflächen erstrecken sich südlich und nördlich der Donau, in den Gemeinden Wallsee, Mitterkirchen und Baumgartenberg.

    Die forstwirtschaftliche Tätigkeiten werden durch die nachhaltige Nutzung des Rohstoffes Holz, den ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten beeinflusst.

    Die Produktpalette der Forstverwaltung Wallsee umfasst Wertholz, Sägerundholz, Schleifholz, Faserholz, Brennholz und Hackgut.

    Ein Teil des erzeugten Hackgutes wird im betriebseigenen Heizwerk zur Wärmegewinnung verwendet. Die erzeugte Wärme wird in das betriebseigene Wärmenetz und teilweise in das Fernwärmenetz der Bioenergie Wallsee eingespeist.